Projektinformationen

Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg

Projektleitung 
Prof. Dr. Tobias Scheytt

Laufzeit
1.10.2018 – 31.5.2020

Projektwebseite

Infothek

Auf der KoBF-Infothek finden Sie die thematisch sortierten Ergebnisse der Begleitforschungsprojekte.

Webinare

Am 13.9.2019 fand ein Webinar zum Thema "Wie wirkt Qualitätsmanagement?" statt.
Die Aufzeichnung des Webinars steht Ihnen hier zur Verfügung. 

Wie wirkt Qualitätsmanagement?

Transfervorhaben zum Projekt "WirQung – Die Organisation des Qualitätsmanagements"

Welche organisationalen Bedingungen beeinflussen die Wirksamkeit von Qualitätsmanagement (QM)?

Die Beantwortung dieser Frage ist nicht einfach, wird doch die Wirksamkeit durch eine Reihe organisationaler Rahmenbedingungen und Dynamiken beeinflusst, die für jede Hochschule spezifisch sind, wie etwa die Geschichte der Hochschule, das gelebte Steuerungsverständnis, die Kompetenzverteilung zwischen dezentralen und zentralen Einheiten, das vorhandene Know-how oder auch die in der jeweiligen Hochschule repräsentierte Fächerkombination. Beteiligungsorientierte Steuerungspraktiken stehen im Vordergrund, deren Nutzung allerdings nicht konfliktfrei ist. Die Grenzen und Herausforderungen des QM liegen daher insbesondere in einer intelligenten Organisation in der aktiven Partizipation von Hochschulmitgliedern im QM – hier vor allem der Hochschullehrenden –, aber auch in der Bereitstellung von Wissens- und Machtressourcen, die dem institutionalisierten Qualitätsmanagement jeweils zur Verfügung stehen.

Im Transfervorhaben sollen Vertreterinnen und Vertreter des institutionalisierten Qualitätsmanagements aus ca. 30 ausgewählten Hochschulen über knapp ein Jahr begleitet werden, um in kollegialer Beratung Lösungsansätze für eine komplexe Problemstellung aus ihrem jeweils eigenen beruflichen Kontext zu entwickeln. Die bearbeiteten Problemstellungen kreisen vor allem um Fragen nach den organisationalen Dynamiken, die Interventionen seitens des institutionalisierten QMs auslösen und von denen sie andererseits selbst beeinflusst werden. Die kollegiale Beratung soll im Gelingensfall zur Etablierung dauerhafter Netzwerke von QM-Professionals führen, die selbsttragend über das Ende des Projekts hinaus weiterbestehen.

 

LogoWirQTra